Rückbildungs-Gymnastik

Ab 6 bis 8 Wochen nach der Geburt.

Nach einer Schwangerschaft und vor allem nach der Geburt wird die Wirbelsäule und das Becken, besonders der Beckenboden, stark beansprucht. Oftmals entstehen einseitige Muskelverspannungen als Folge der abgeschwächten Rumpfmuskulatur.
Die Rückbildungsgymnastik ist notwendig, damit der Körper wieder in ein muskuläres Gleichgewicht kommt und somit Rücken-, Becken- und Hüftprobleme vermieden und eventuelle Haltungsdefizite ausgeglichen werden.
Inhalt der Rückbildungsgymnastik ist sowohl die Kräftigung der geschwächten Muskulatur als auch Entspannung und Dehnung der verspannten Muskulatur. Ein großer Teil meines Kurses dreht sich außerdem um die Kräftigung des Beckenbodens.

Infos

#Daten
BeginnDienstag, 4. Mai 2021
Termin dienstags von 9.30 bis 10.30 Uhr
Dauer10 Termine à 60 Minuten
Kosten die Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen
Kursleitung Hebamme Annika Schmidt
Anmeldung und Kontakt Telefon 0179 5310942, info@annika-hebamme.de  www.hebammeannika.de