Veeh-Harfen-Workshop

Die Veeh-Harfe ist ein Saiteninstrument, das ohne Notenkenntnisse gespielt werden kann, so dass sich rasch Erfolgserlebnisse einstellen. Orientiert an der alten Akkordzither mit Unterlegblatt wurde eigens für dieses Instrument eine einfache Notenschrift entwickelt, die auf das Wesentliche reduziert ist. Diese Notenschablone wird zwischen Saiten und Resonanzkörper geschoben, so dass der Harfenspieler direkt sieht, welche Saite wann gezupft werden muss. Somit ist ein Spielen „vom Blatt“ möglich, die Noten werden quasi begreifbar. Durch die einfache Handhabung ist es möglich, dass Menschen mit völlig verschiedenen Begabungen und Fähigkeiten sowie in völlig unterschiedlichem Alter sehr schnell miteinander musizieren können. Das macht Spaß! Aber auch der Klang der Veeh-Harfe ist etwas ganz Besonderes, Wohltuendes.
Wer Interesse hat, dieses Instrument kennenzulernen, kann dies am 19. Oktober 2019 tun.

Der Workshop ist für Anfänger und Einsteiger gedacht.

Hochwertige Instrumente werden von der Musikschule Hünstetten zur Verfügung gestellt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Termin Samstag, der 19. Oktober 2019 von 11:00 bis 15:00 Uhr
Kosten 40 Euro je Teilnehmer
Info und AnmeldungMusikschule HünstettenTaunusstein,  www.musikschule-ht.de
Telefon06126/53840